Passwort-Manager für Zugangsdaten verwenden

Sie können die Passwörter Ihrer FTP-Server in WISE-FTP speichern. Das Problem hierbei ist jedoch, dass jeder, der Zugang zu Ihrem Computer hat, diese Zugangsdaten leicht auslesen und somit entwenden kann. Darüber hinaus werden die Kennwörter zu Ihren Logins in einfachen Textdateien gespeichert und sind nicht verschlüsselt.

Der Schaden, der durch die missbräuchliche Verwendung Ihrer Server-Zugangsdaten entstehen kann, muss sicher nicht weiter ausgemalt werden.

Es empfiehlt sich daher dringend, dass Sie Ihre Zugangsdaten nicht in WISE-FTP speichern, sondern dazu spezialisiertes Tool, einen Passwort-Manager zu verwenden.

Bei der Auswahl des Passwort-Managers empfehlen wir ein Tool auszuwählen, welche die Daten sowohl auf der Festplatte, als auch im Arbeitsspeicher verschlüsselt aufbewahrt und Ihnen dabei hilft, die Zugangsdaten automatisiert in WISE-FTP einzufügen. Wir empfehlen Ihnen hierzu unseren Passwort-Manager (Password Depot). Password Depot können Sie als Freeware nutzen, wenn Sie nicht mehr als 20 Kennwörter zu verwalten haben.

Sie können Password Depot darüber hinaus im Team mit mehreren Personen nutzen. Dabei können Sie mit Ihren Team-Mitgliedern gemeinsame Datenbanken verwenden, so dass Sie die anderen Team-Mitglieder nicht über Änderungen an Kennwörtern per E-Mail etc. informieren müssen. Für die gemeinsame Nutzung im Team benötigen Sie das Zusatzmodul, den Enterprise Server. Dieser ist bei Nutzung von bis zu drei Benutzern ebenfalls kostenlos.