Probleme bei der Dateiübertragung

PROBLEM

LÖSUNG

Übertragene Dateien sind teilweise fehlerhaft.

  • Möglicherweise haben Sie die Dateien komplett im ASCII-Modus übertragen. Dies kann bei vielen Dateitypen zu Fehlern führen. Nutzen Sie den ASCII-Modus nur, wenn Sie sicher sind, dass es sich bei den Dateien um reine Text-Dokumente handelt (z. B. .txt, .htm, .html, .cgi, .php). Alle anderen Dateitypen müssen im Binär-Modus übertragen werden.

  • Sollten trotzdem noch Probleme auftreten, stellen Sie sicher, dass die Datenflusskontrolle des Modems aktiviert ist. Kontrollieren Sie dies über Start > Einstellungen > Systemsteuerung > Modem.   

Nach erfolgreicher Übertragung kann die Website nicht im Internet aufgerufen werden.

  • Überprüfen Sie, ob Sie das HTML-Dokument in das Root-Verzeichnis übertragen haben. Dieses Verzeichnis ist das oberste Verzeichnis Ihres Webservers und wird mit "/" angezeigt.

  • Möglicherweise heißt die Startdatei Ihrer Webseite nicht index.html oder wurde nicht komplett klein geschrieben.

  • Überprüfen Sie, ob Sie ausreichende Zugriffsrechte auf die Dateien gesetzt haben. In WISE-FTP können Sie Rechte vergeben, indem Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei klicken und anschließend die Option Eigenschaften auswählen. Für HTML-Dokumente reicht ein numerischer Wert von 644 aus.

Fehlermeldung: "Error 404"

  • Ihr Startdokument heißt nicht index.html oder der Dateiname wurde nicht komplett klein geschrieben.

  • Sie haben Ihre Website bzw. die Startdatei index.html in einem Unterverzeichnis abgelegt. Legen Sie die Datei im Root-Verzeichnis Ihres Webservers ab. In den meisten Fällen ist dies das oberste Verzeichnis auf dem FTP-Server.