Assistent für neue Profile - Schritt 1

Geben Sie im ersten Schritt den Profilnamen, die Server-Adresse und den Port ein.

Der Profilname ist ein beliebiger Name, der das neue Profil eindeutig kennzeichnet.

Die Adresse des Servers im Internet kann z. B. "ftp.meine-website.de" lauten. Achten Sie darauf, dass Sie kein "http://" hier eingeben.

Unter Port geben Sie den Port ein; bei FTP-Verbindungen ist der Port ftp und bei SFTP ist hier standardmäßig 22 vorgegeben. In der Regel müssen Sie hier keine Veränderungen vornehmen. 

Markieren Sie das Kontrollkästchen weitere Einstellungen erforderlich, wenn Sie weitere Einstellungen vornehmen möchten.